typo3conf/ext/tx_agritemplate/res/template/protectiontroupeaux/images/top_center/banner/
Nationale Strategie Stratégie nationale Strategia nazionale Nationale Strategie

Nationale Strategie

WolfIn den Konzepten Wolf, Bär und Luchs die vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) ausgearbeitet wurden, sind die Grundlagen festgehalten, aufgrund deren die Koexistenz der Landwirtschaft und der Grossraubtiere ermöglicht werden soll.

Mit dem Konzept werden folgende Ziele verfolgt:

  • Erfüllung der Bestimmungen des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Tiere,
  • Vermeidung von unzumutbaren Einschränkungen in der Nutztierhaltung,
  • Schaffung von Rahmenbedingungen, welche die Konflikte zwischen Jagd, Tourismus, Freizeit, Landwirtschaft, etc. minimieren.

Bei der Umsetzung dieser Ziele übernimmt der Herdenschutz eine zentrale Rolle. Deshalb werden Präventionsmassnahmen bei Kleinviehherden vom BAFU finanziell unterstützt. Die Schäden in der Landwirtschaft sollen so weit wie möglich verhindert werden.

Falls es trotzdem zu Schäden kommt, werden die nachweislich gerissenen Tiere nach den Richtwerten der nationalen Zuchtverbände entschädigt.

Die Konzepte zum Management der Grossraubtiere können nach Bedarf vom BAFU angepasst werden.